Vollständige Blendenreihe, weil Lichtstärke das neue Megapixel ist.

Wenn es um Objektive geht, wird neuerdings öfter auf die Lichtstärke geachtet. Und weil “Lichtstärke das neue Megapixel” ist, hört man oft die Frage: Warum hast du dir statt 1,8 nicht 1,4 gekauft? — Weil das Objektiv doppelt so teuer ist…

blendenreihe
Auf klassischen Objektiven findet man eine Menge nützlicher Informationen.

Leider haben die “elektrifizierten” Objektive nützliche Beschriftungen eingebüßt, die zu Analogzeiten selbstverständlich und hilfreich sind. Deshalb sind vielen Featurejägern grundlegende Zusammenhänge nicht bekannt. Zwischen Blende 1,4 und 1,8 liegen 200 Euro und mehr — oder 1/3 Blende…

Continue reading Vollständige Blendenreihe, weil Lichtstärke das neue Megapixel ist.

Erster Eindruck: gratis Bildverwaltung mit MYNC als Alternative zu Lightroom.

Wohin steuert Adobe mit Lightroom? Wird es eine eigenständige Version 7 geben oder wird Adobe den Nutzer ins CC-Abo zwingen? Offizielle Informationen sind nicht bekannt, da guckt man sich schonmal nach möglichen Alternativen um.

Zum Start gratis: mync zum Download.

Zum Start gratis: mync zum Download.

Eine Lightroom-“Kopie” gibt es bisher nicht, meist basteln die Entwickler von RAW-Software ein bißchen Verwaltung dran, eher à la Bridge und bei weitem nicht so ausgefuchst wie bei Lightroom. Jetzt bietet der Hersteller der Videosoftware Edius 8 Grass Valley ein File-Management-Tool MYNC speziell für Foto und Video an. — Das Schöne daran ist, daß zur Einführung die Basis-Version kostenlos erhältlich ist.

Continue reading Erster Eindruck: gratis Bildverwaltung mit MYNC als Alternative zu Lightroom.

Lightroom: fremdes Preset installieren.

Hauptsächlich zum eigenen Gebrauch entwickele ich für meine Arbeit mit Lightroom eine Menge Presets (Vorgaben). Nicht alle, aber einige könnten für Dritte interessant sein, wie beispielsweise die recht aufwendig ausgetüftelten Einstellungen für das Plugin Mogrify.

Technisch gesehen ist ein Preset eine einfache Text-Datei, die Lightroom in bestimmten Verzeichnissen ablegt und beim Start einliest. Mit einem Klick auf das Preset werden dann im Programm die hinterlegten Einstellungen vorgenommen, in die man aber jederzeit eingreifen kann. — Doch wie bekommt man fremde Presets nahtlos in das eigene System?

Continue reading Lightroom: fremdes Preset installieren.

2016: Ein Jahr Lehrter Bilderbox — Fotografie für Lehrter.

Heute abend, 14. Oktober 2016, treffen wir uns zu einer kleinen Feier: Die Lehrter Bilderbox besteht nun seit einem Jahr. In Anbetracht der Schnelllebigkeit der Zeit, Gelegenheit für einen kleinen Rückblick.

Lehrter Bilderbox 2016

Erster Geburtstag: Lehrter Bilderbox.

Eigentlich geht’s schon im Februar 2015 los als Gerric und Thorsten sich zufällig auf dem alten Parkhaus beim Fotografieren treffen, bevor es abgerissen werden soll. Da ist Gerric schon mit Kathrin am Grübeln, wie man gemeinsame fotografische Interessen verbinden kann, ohne gleich in einen Verein eintreten zu müssen. Über das Jahr laufen wir uns noch ein paarmal über den Weg, zum Beispiel bei der ADAC-Sternfahrt der alten Klassiker im September. Wir halten locker Kontakt über eine Facebook-Gruppe.

Continue reading 2016: Ein Jahr Lehrter Bilderbox — Fotografie für Lehrter.

Praxistest: Fujifilm Instax SP-2 macht sofort Druck. [update]

Seit der Computer am Arbeitsplatz Einzug gehalten hat, ist vom “papierlosen Büro” die Rede — doch meist ist das Gegenteil ist der Fall. Und obwohl Smartfons und Digitalkameras Schnappschüsse direkt in die sozialen Netzwerke hochladen können, gibt es auch bei Bildern den Wunsch nach Papier.

Fuji Instax SP-2 druckt sofort.

 

Fuji Instax SP-2 druckt sofort.

Das führt zu einer Renaissance des Sofortbildes, das wir sonst oft nur noch als Look kennen. Nach dem weitgehend erfolglosen Zink (zero ink) von Polaroid liefert der alte Rivale Fujifilm vom Instax-Smartfon-Sofortbild-Drucker nun die Weiterentwicklung SP-2 aus.

Continue reading Praxistest: Fujifilm Instax SP-2 macht sofort Druck. [update]

Lightroom: Aus Vorschauen echte Bilder retten

Mich wundert es immer, warum die Leute mit den riesigen Speicherkapazitäten ihrer 3-TB-Festplatten oder NAS angeben, dann aber bei Lightroom “Platz sparen” wollen, indem nur kleine Vorschauen gerendert werden und diese dann auch noch nach Monatsfrist gelöscht werden.

Lightroom: Foto fehlt...

Lightroom: Foto fehlt…

Dabei taugen in Lightroom “Vorschauen” mehr als für den schnellen Überblick anders als Thumbnails beispielsweise im Dateiexplorer. An ihnen werden während der Entwicklung alle Arbeitsschritte simuliert, was bei großen Vorschauen schneller und besser geht (sonst erscheint häufig der Hinweis “Daten werden geladen”). Ich lasse sie immer 1:1 erstellen und lösche sie nie. Ja, diese Vorschauen nehmen Platz in Anspruch, bei meinem 80.000-Bilder-Archiv inzwischen über 150 GB. — Kann man denn mit diesen Vorschauen noch etwas mehr anfangen..?

Continue reading Lightroom: Aus Vorschauen echte Bilder retten

Sofortbilder mit Lightroom

Mit Digitalkameras, Bildbearbeitungssoftware und Druckern ist das Fotolabor komplett auf den Schreibtisch gewandert. Da ich meine Korrespondenz seit Jahren per Schwarzweiß-Laserdrucker erledige, widme ich der Druckfunktion von Lightroom lange Zeit wenig Beachtung. Als Schnäppchen schaffe ich mir allerdings vor einiger Zeit einen Canon Selphy an (ca. 100 €): Es ist ein handlicher Drucker, der im Thermosublimationsprinzip 10 x 15 cm große farbige “Postkarten” druckt (mit zusätzlichem Akku ggf. auch mobil).

Das Bilderset für den Kindergarten und so...

Das Bilderset für den Kindergarten und so…

Da er einerseits nicht eintrocknen kann, andererseits eine hervorragende Druckqualität liefert, nutze ich ihn gern für Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Paßfotos. Das weckt das Interesse an mehr Optionen…

Continue reading Sofortbilder mit Lightroom