Lightroom: fremdes Preset installieren.

Hauptsächlich zum eigenen Gebrauch entwickele ich für meine Arbeit mit Lightroom eine Menge Presets (Vorgaben). Nicht alle, aber einige könnten für Dritte interessant sein, wie beispielsweise die recht aufwendig ausgetüftelten Einstellungen für das Plugin Mogrify.

Technisch gesehen ist ein Preset eine einfache Text-Datei, die Lightroom in bestimmten Verzeichnissen ablegt und beim Start einliest. Mit einem Klick auf das Preset werden dann im Programm die hinterlegten Einstellungen vorgenommen, in die man aber jederzeit eingreifen kann. — Doch wie bekommt man fremde Presets nahtlos in das eigene System?

Continue reading Lightroom: fremdes Preset installieren.

2016: Ein Jahr Lehrter Bilderbox — Fotografie für Lehrter.

Heute abend, 14. Oktober 2016, treffen wir uns zu einer kleinen Feier: Die Lehrter Bilderbox besteht nun seit einem Jahr. In Anbetracht der Schnelllebigkeit der Zeit, Gelegenheit für einen kleinen Rückblick.

Lehrter Bilderbox 2016

Erster Geburtstag: Lehrter Bilderbox.

Eigentlich geht’s schon im Februar 2015 los als Gerric und Thorsten sich zufällig auf dem alten Parkhaus beim Fotografieren treffen, bevor es abgerissen werden soll. Da ist Gerric schon mit Kathrin am Grübeln, wie man gemeinsame fotografische Interessen verbinden kann, ohne gleich in einen Verein eintreten zu müssen. Über das Jahr laufen wir uns noch ein paarmal über den Weg, zum Beispiel bei der ADAC-Sternfahrt der alten Klassiker im September. Wir halten locker Kontakt über eine Facebook-Gruppe.

Continue reading 2016: Ein Jahr Lehrter Bilderbox — Fotografie für Lehrter.

Praxistest: Fujifilm Instax SP-2 macht sofort Druck. [update]

Seit der Computer am Arbeitsplatz Einzug gehalten hat, ist vom “papierlosen Büro” die Rede — doch meist ist das Gegenteil ist der Fall. Und obwohl Smartfons und Digitalkameras Schnappschüsse direkt in die sozialen Netzwerke hochladen können, gibt es auch bei Bildern den Wunsch nach Papier.

Fuji Instax SP-2 druckt sofort.

 

Fuji Instax SP-2 druckt sofort.

Das führt zu einer Renaissance des Sofortbildes, das wir sonst oft nur noch als Look kennen. Nach dem weitgehend erfolglosen Zink (zero ink) von Polaroid liefert der alte Rivale Fujifilm vom Instax-Smartfon-Sofortbild-Drucker nun die Weiterentwicklung SP-2 aus.

Continue reading Praxistest: Fujifilm Instax SP-2 macht sofort Druck. [update]

Lightroom: Aus Vorschauen echte Bilder retten

Mich wundert es immer, warum die Leute mit den riesigen Speicherkapazitäten ihrer 3-TB-Festplatten oder NAS angeben, dann aber bei Lightroom “Platz sparen” wollen, indem nur kleine Vorschauen gerendert werden und diese dann auch noch nach Monatsfrist gelöscht werden.

Lightroom: Foto fehlt...

Lightroom: Foto fehlt…

Dabei taugen in Lightroom “Vorschauen” mehr als für den schnellen Überblick anders als Thumbnails beispielsweise im Dateiexplorer. An ihnen werden während der Entwicklung alle Arbeitsschritte simuliert, was bei großen Vorschauen schneller und besser geht (sonst erscheint häufig der Hinweis “Daten werden geladen”). Ich lasse sie immer 1:1 erstellen und lösche sie nie. Ja, diese Vorschauen nehmen Platz in Anspruch, bei meinem 80.000-Bilder-Archiv inzwischen über 150 GB. — Kann man denn mit diesen Vorschauen noch etwas mehr anfangen..?

Continue reading Lightroom: Aus Vorschauen echte Bilder retten

Sofortbilder mit Lightroom

Mit Digitalkameras, Bildbearbeitungssoftware und Druckern ist das Fotolabor komplett auf den Schreibtisch gewandert. Da ich meine Korrespondenz seit Jahren per Schwarzweiß-Laserdrucker erledige, widme ich der Druckfunktion von Lightroom lange Zeit wenig Beachtung. Als Schnäppchen schaffe ich mir allerdings vor einiger Zeit einen Canon Selphy an (ca. 100 €): Es ist ein handlicher Drucker, der im Thermosublimationsprinzip 10 x 15 cm große farbige “Postkarten” druckt (mit zusätzlichem Akku ggf. auch mobil).

Das Bilderset für den Kindergarten und so...

Das Bilderset für den Kindergarten und so…

Da er einerseits nicht eintrocknen kann, andererseits eine hervorragende Druckqualität liefert, nutze ich ihn gern für Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Paßfotos. Das weckt das Interesse an mehr Optionen…

Continue reading Sofortbilder mit Lightroom

Die Qual der Wahl — Bilder in Lightroom sichten.

Nach einer Fotoexkursion zum Hamburger Hafen mit Fotofreund Uli kehre ich um 2 Uhr morgens nach Hause zurück. Obwohl ich vor Neugier platze, wie die Bilder geworden sind, falle ich dennoch todmüde ins Bett. Für das Sichten der rund 400 Bilder ist es sowieso besser, wenn ich konzentriert bei der Arbeit bin.

Fotos Sichten -- Freude und Last zugleich...

Fotos Sichten — Freude und Last zugleich…

Zugegeben, zu Analogzeiten wäre ich wahrscheinlich mit ein oder zwei 36er Filmen ausgekommen. Jetzt sind es tendenziell “zu viele” Bilder, weil man ja auch experimentierfreudiger geworden ist. Und das ist die Stärke von Lightroom gegenüber vielen anderen Programmen: Mit dem richtigen Workflow ist das Sichten vieler Bilder kein Problem. Je nach Motivation bin ich in maximal in einer Stunde durch.

Continue reading Die Qual der Wahl — Bilder in Lightroom sichten.

Yongnuo: Festbrennweite zum Anfixen. [auch für Nikon]

Gute Objektive tragen einen wesentlichen Teil zu einem gelungenen Foto bei. Dabei spielt nicht immer nur die technische Qualität eine Rolle. Ein gutes Beispiel dafür ist das Yongnuo 35 mm für Canon EF.

Lichtstarke 35 mm zum kleinen Preis.

Lichtstarke 35 mm zum kleinen Preis.

Die Optik ähnelt meinem Lieblingsobjektiv kostet aber nur einen Bruchteil eines vergleichbaren Canon-Objektivs: Als EF-Ausführung ist es für Vollformat ausgelegt und dort ein leichtes Weitwinkel. Man kann es aber auch an einer Kamera mit APS-C-Sensor verwenden, dann ist es auf Grund es Cropfaktors ein “Normalobjektiv”, das im Bildwinkel mit den 50 mm an einer Vollformatkamera vergleichbar ist.

Continue reading Yongnuo: Festbrennweite zum Anfixen. [auch für Nikon]