Lightroom: Mit Lens Tagger Objektivdaten nachrüsten. [Update|Video-Tutorial]

Es ist schon verrückt: Einerseits werden Kameras mit 99 AF-Sensoren angeschafft, andererseits werden per Adapter manuelle alten Linsen als auch moderne ohne jegliche Elektronik verwendet (vom Preisbrecher Walimex bis zum kostspieligen Zeiss). Viele solcher Objektive werden dabei oft nur mechanisch mit der Kamera verbunden. Eine elektronische Steuerung von Blende und AF findet i. d. R. nicht statt, noch nicht einmal rudimentäre Exif-Daten werden dabei übertragen.

Exif-Daten einpflegen (Youtube)

Problem: In den Exif-Daten findest du dann nur, was vom Kameragehäuse aus gesteuert wird, also Aufnahmedatum, Belichtungszeit und ISO, während Brennweite, Blende und genaue Bezeichnung der Optik fehlen. Solche Angaben schreibe ich daher meist als Notiz in die Stichworte. So geht die Information zwar nicht gleich verloren, aber so richtig toll ist das nicht… Ein Plugin hilft weiter.

Continue reading Lightroom: Mit Lens Tagger Objektivdaten nachrüsten. [Update|Video-Tutorial]

Welches Blitzgerät soll ich kaufen — ist teuer gut und alt schlecht? [Video-Tutorial]

Nicht selten fragen mich Freunde oder Kollegen um Rat, wenn es um technische Dinge geht, zum Beispiel: Welches Blitzgerät soll ich mir kaufen? Das kann ich dir leider auch nicht sagen, es kommt darauf an, was du machen möchtest… Aber ich kann dir die generellen Merkmale erklären, damit du es selbst herausfinden kannst.

Welches Blitzgerät kann was?

Welches Blitzgerät kann was?

Mit “dem Blitz” ist bei Hobbyisten in der Regel ein Aufsteckblitzgerät in Abgrenzung zum Studioblitz “auf der Stange” gemeint (die Dank Akku zum Teil aber auch portabel sind). Ist das Systemblitzgerät vom Kamerahersteller automatisch die beste Wahl oder tut es auch ein altes Gerät aus Analogzeiten? Warum ist Yongnuo so populär?

Ich stelle dir die Blitzgeräte als “historischen Abriß” vor — hört sich erstmal trocken an, zeichnet aber die technische Entwicklung nach, wie du sie auch heute noch in unterschiedlichen Kategorien, Anwendungsbereichen und Preisklassen antreffen kannst:

  • das einfache Blitzgerät mit Blendenrechner (am Beispiel Batacon 160)
  • der unabhängige Computerblitz (am Beispiel Metz 32 Z-1)
  • der komfortable Systemblitz (am Beispiel Canon Speedlite)
  • der entfesselte Blitz (am Beispiel Yongnuo 560 III)

Continue reading Welches Blitzgerät soll ich kaufen — ist teuer gut und alt schlecht? [Video-Tutorial]

Lightroom-Export-Preset: Fotos mit Exif-Daten beschriften.

Ein dicker Pluspunkt von Digitalkameras ist das automatische Protokollieren von Daten per Exif. Mutti freut sich, daß sie mit automatischer Angabe des Datums nicht mit Vati diskutieren muß, wann genau der Italien-Urlaub war. Und der engagierte Fotograf hat Aufnahmedaten wie Verschlußzeit oder Blende jederzeit parat.

Technische Daten automatisch hinzufügen.

Technische Daten automatisch hinzufügen.

Jederzeit? Leider nicht, denn diese technischen Angaben schreibt die Kamera in die sog. Exif-Daten, einem speziellen Bereich der Bilddatei, der nicht sichtbar ist. Doch wie kann man sie mit Lightroom nutzen?

Continue reading Lightroom-Export-Preset: Fotos mit Exif-Daten beschriften.

3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Obwohl “noch nie soviele Fotos wie heute gemacht werden” bricht der Markt besonders für Kompaktkameras weg. Eine separate Kamera braucht man heute kaum noch, die ist doch sowieso ins Smartfon eingebaut.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Trotzdem steht bei vielen Leuten noch immer eine “richtige Kamera” auf dem Wunschzettel und hochwertige Vollformatkameras liegen mit 2.000 bis mehr als 4.000 Euro deutlich über dem Preisniveau von Handys und werden immer beliebter — wie paßt das zusammen? Doch als Einsteiger kannst du mit deutlich weniger Geld zum Ziel kommen, mit erheblichem Gewinn bei der Qualität. Und das macht Spaß!

Continue reading 3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Makro-Fotografie: Einstieg in 5 ganz einfachen Schritten.

Makro-Fotografie: Einstieg in 5 ganz einfachen Schritten.Du möchtest kleine Dinge ganz groß rausbringen — dann ist Makro-Fotografie genau das Richtige für dich. Mit Know-how und wenig Zubehör ist der Einstieg gar nicht so schwer.

Makro-Fotografie: Einstieg in 5 ganz einfachen Schritten.

Ich erläutere, wie du mit vorhandenen Objektiven und Zubehör in die Makrofotografie schnell, preisgünstig und unkompliziert einsteigen kannst. Du lernst die prinzipiellen Möglichkeiten, Mindestanforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten kennen.

Aufnahme mit Nahlinse.

Aufnahme mit Nahlinse.

Continue reading Makro-Fotografie: Einstieg in 5 ganz einfachen Schritten.

Mein Notizbuch zu Mogrify

Mogrify zählt zu den bekanntesten Mein Notizbuch zu Mogrifykostenlosen Plugins für Lightroom und ist mit allen Versionen seit LR 2 kompatibel. Das Tool ist bekannt dafür, Bilder mit Rahmen oder Wasserzeichen verzieren zu können.

Mein Notizbuch zu Mogrify

Die Erweiterung kann aber noch viel mehr, zum Beispiel automatisiert Metadaten ins Bild einbauen. In meinem “Notizbuch zu Mogrify” erläutere ich Funktionsweise und kreative Beispiele. Das Buch ist eine tolle Ergänzung zu meinem Workflow mit Lightroom.

 Kamerasucher Filmstreifen

Kamerasucher oder Filmstreifen — per Klick direkt aus Lightroom.

Continue reading Mein Notizbuch zu Mogrify

Lightroom: gleichzeitiger Import von unterschiedlichen Laufwerkwerken.

Wenn du in Lightroom Bilder importieren möchtest, gibt es eine interessante Spezialität. Mit der [Strg]-Taste lassen sich beim Import mehrere Verzeichnisse einzeln auswählen — das Besondere: Diese Verzeichnisse können auch auf unterschiedlichen Laufwerken liegen.

Es lassen sich mehrere Laufwerke auswählen.

Es lassen sich mehrere Laufwerke auswählen.

Continue reading Lightroom: gleichzeitiger Import von unterschiedlichen Laufwerkwerken.