Fotowettbewerb, nein Danke! [Kommentar]

Ein Veranstaltungsnewsletter macht mich auf den Fotowettbewerb “Zeig‘ uns Dein Hannover!” aufmerksam. Obwohl ich viel und gern auch in Hannover fotografiere, werde ich nicht teilnehmen.

So ein (Foto-) Wettbewerb ist eine zweischneidige Sache: Einerseits verstehe ich natürlich den Marketinggedanken des Mitmacheffekts und wer selten in der Öffentlichkeit steht freut sich, wenn sein Bild gezeigt wird. Auf der anderen Seite werden Fotowettbewerbe zur billigen Bildbeschaffung mißbraucht.

Continue reading Fotowettbewerb, nein Danke! [Kommentar]

40 Jahre Geisterbahn

Das wollten wir schon lange mal machen: In den Untergrund gehen. Allerdings ist es keine “lost place”-Aktion, sondern eine ganz offiziell geführte Tour mit “Stattreisen Hannover”.

Eine Haltestation auf Reserve.

Eine Haltestation auf Reserve unter dem Hauptbahnhof.

Bei Planung des hannöverschen U-Bahn-Netzes inden 1970er hat man sehr weit geplant und gedacht: Wenn sich nicht alle Linien auf einmal realisieren lassen, bauen wir schonmal die zentralen Bahnhöfe.

Continue reading 40 Jahre Geisterbahn

Streetfotografie

Wenn in 50, 100 oder 500 Jahren jemand die Fotografien unserer Zeit auswertet, wird er möglicherweise 1.000.000.000 Bilder finden, die Mama am Strand, vor dem Eiffel-Turm oder Papa beim Grillen zeigen. Eingang zur U-Bahn-Station Steintor (Hannover)Doch wie ist/war das “normale Leben” auf der Straße? Wie sah die Stadt aus, bevor die 99. 08/15 “Mall” einen ganzen Wohnblock platt gemacht hat? Wie sehen Gegenstände des Alltags aus, wo kaufen wir Dinge des täglichen Bedarfs? — Das alles können Motive der Straßenfotografie sein.

Eingang zur U-Bahn-Station “Steintor”.

Wie froh (mit allem Respekt) sind die Forscher über Pompej, wo eine ganze Stadt durch einen überraschenden Vulkanausbruch in einer Art Momentaufnahme konserviert wurde — und eben nicht das prunkvoll inzinierte Leben der Herrscher.

Fotografieren, was andere für langweilig halten und der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten, ist Aufgabe der Streetfotografie . Einfach, aber dennoch anspruchsvoll…

Continue reading Streetfotografie

Die farbenfrohen Bilder der Niki de Saint Phalle haben heute Geburtstag

Google hat eine schöne Gepflogenheit zum Doodle genannte Logo auf seiner Suchmaschinenstartseite: Zu einem besonderen Anlaß wird es besonders gestaltet, wie beispielsweise heute, am 29. Oktober, zum 84. Geburtstag der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Google zum 84. Geburtstag...

Google gratuliert zum 84. Geburtstag…

Als Hannoveraner fühlt man sich ihr besonders verbunden, da man nach anfänglich heftigen Protesten ihre Kunst inzwischen liebgewonnen hat.

Continue reading Die farbenfrohen Bilder der Niki de Saint Phalle haben heute Geburtstag

Streetfotografie mit Wilhelm Hauschild

Wenn es um das Thema Straßenfotografie (street photo) geht, verweise ich gern auf einen in der Region Hannover bekannten Pressefotografen: Wilhelm Hauschild (1902 – 1983).

Als Fotograf für eine Zeitung macht man im Prinzip das, was man als Amateur gern unter Street Photography subsummiert — besondere Ereignisse, aber auch den Alltag und letztlich den Wandel im Bild festzuhalten. Ein Markenzeichen von Hauschild ist u. a. die dabei mitgeführte Leiter, um sich einen besseren Überblick und Standpunkt zu verschaffen. Auch unter Nichtfotografen erregen die Fotos noch heute großes Interesse. Neben einigen Bildbänden gibt eine örtliche Buchhandlung jährlich einen Kalender mit seinen Bildern heraus.

Continue reading Streetfotografie mit Wilhelm Hauschild

Lightroom: Schwarzweißbild mit farbigen Akzenten.

Je bunter viele Bilder werden, desto häufiger wird man auf Schwarzweißtechniken angesprochen. Schon öfter habe ich mich dieses Themas angenommen, denn es gibt unterschiedliche Methoden mit kleinen Unterschieden in den Details, zum Beispiel in Photoshop via Kanalmixer.

Das Ausgangsbild hat bereits eine dominante Farbe. Colorkey mit rotem Farbklecks.

Das Ausgangsbild hat bereits eine dominante Farbe.

In diesem Beitrag geht es darum, im Prinzip ein Schwarzweißbild anzufertigen, das aber mit farbigen Akzenten interessanter werden soll.

Continue reading Lightroom: Schwarzweißbild mit farbigen Akzenten.

Lumix Festival für jungen Fotojournalismus

Diesmal habe ich es geschafft und war gestern beim “Lumix Festival für jungen Fotojournalismus” an der Expo-Plaza in Hannover. Immerhin fünf Tage vom 13. bis 17. Juni 2012 dauert es und man braucht auch die fast soviel Zeit, um alles anzusehen und das ganze Drumherum wahrnehmen zu können.

Lumix Festival für jungen Fotojournalismus.

Lumix Festival für jungen Fotojournalismus in Hannover.

Die Veranstaltung bietet 60 Ausstellungen, 1.400 Fotos, 8 Fotografenvorträge, 22 Multimedia-Storys, Technikschau und diversen Wettbewerbe. Dies alles wird möglich durch das Engagement der Studenten der Hochschule Hannover im Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie sowie dem spendablen Hauptsponsor Lumix (Panasonic). Der Eintritt beträgt 7 Euro und berechtigt zum Besuch aller Ausstellungen und der Fototechnik-Schau während der fünf Festivaltage.

Continue reading Lumix Festival für jungen Fotojournalismus