Dieses Buch mußt du haben: Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom.

Versprochen ist versprochen: Pünktlich zum 2. Geburtstag meines Sohnes gibt es ein Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom.Upgrade meines Bildbearbeitungsbestsellers “Das Praxisbuch zum Workflow für Lightroom 6″.

Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom.

Im Oktober 2015 veröffentliche ich die erste Ausgabe, seither bereinige ich in einigen Zwischenversionen kleine Fehler und aktualisiere Details. Und die Arbeit lohnt sich: Seit Erscheinen ist das Buch unterbrochen unter den Top 10, oft sogar als Bestseller ganz oben und meist als einziges Buch aus dem Selfpublishing. Das freut mich sehr und spornt an.

Hatte die ganze Zeit schon etwas Mühe das Konzept von Lightroom zu durchschauen, zumindest war der Zeitaufwand recht hoch. Mittels dieses Buchs habe ich in knapp drei Tagen eigentlich alles Notwendige kennengelernt, ohne Umschweife und einfach auf den Punkt gebracht – Vielen Dank dafür. (Quelle: Amazon)

Die Ideen für Kniffe oder Bearbeitungsmöglichkeiten sprudeln fleißig weiter. Neben einer allgemeinen Überarbeitung ergänze ich viele Abschnitte und passe sie selbstverständlich an neue Versionen an. So verbessere ich Details, nehme Kleinigkeiten sogar heraus, als Bonus füge ich das oft nachgefragte Wasserzeichen hinzu, würze flaues RAW mit einer Prise JPG und zeige dir die schnelle Ad-hoc-Entwicklung. In die 3. aktualisierte und erweiterte Ausgabe nehme ich der Vollständigkeit halber die restlichen Module des Hauptmenüs auf. Ich fasse mich allerdings kurz, um das Konzept des schnellen Einstiegs nicht zu verwässern.

  • Fotobuch zur Gestaltung eines Fotoalbums.
  • Diaschau zur Präsentation im Puschenkino.
  • Drucken ist auf den zweiten Blick ein sehr nützlicher Helfer, anders als man denkt.
  • Galerie — Bilder auf die Schnelle ins Netz.
  • Auf vielfachen Wunsch stelle ich exemplarisch meinen persönlichen Workflow beim Sichten von Bildern vor.
  • Bei der Personenerkennung fahnde ich nach Bekannten.
  • Ich hole mir ein Softproof fürs Drucken auf den Schirm.
  • Im Überblick zeige ich die “Spezialfeatures” der Abo-Version.

Darüber hinaus habe ich viele Screenshots und Beispielbilder verbessert und neuen Erkenntnissen angepaßt. Im Gegensatz zu den “eBooks” vieler Verlage wird dieses Buch von Anfang als E-Buch konzipiert, entwickelt, überprüft und geschrieben — und nicht einfach durch irgendeinen Konverter geschickt und ist deshalb immer auf dem neuesten Stand.

Eine gedruckte Ausgabe ist als Seminarunterlage (Schwarzweißdruck) in Vorbereitung. Außerdem arbeite ich an einer Vollfarbausgabe als “echtes Buch” — darauf werde ich überraschend oft angesprochen (doch Farbdruck ist noch immer teuer…). Ob ich mir dafür einen Verlag ins Boot hole oder weiter Selfpublisher bleibe, hängt von meiner laufenden Recherche ab. Darüber hinaus kannst du dir einige Übersichten zusätzlich über LR-Buch.de kostenlos als Referenzkarten herunterladen (zum Beispiel “Kompaktansicht” oder “Tastenkürzel”).

One thought on “Dieses Buch mußt du haben: Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom.”

Leave a Reply