Fotowalk mit Canon EF 100 mm f2,0

Seit Monaten steht ein lichtstarkes 100-mm-Objektiv auf meiner Wunschliste. Gerade wird es preisgünstig bei einem Händler angeboten und kurzentschlossen greife ich zu — Preisersparnis und mehrere Wochen Rückgaberecht machen die Entscheidung leichter. Da die Sonne hervorlugt, mache ich in der Mittagspause kurzentschlossen ein paar Aufnahmen.

Fotowalk mit Canon EF 100 mm / f2 (Youtube)

Zunächst packe ich zum Vergleich mein 90-mm-Makro in die Tasche, doch trotz Sonnenschein ist es dann für komplizierte Aufbauten zu kalt. Da ich dieses Fotowalk auch dokumentieren möchte, wird es am Ende doch ein Doppeltest…

Continue reading Fotowalk mit Canon EF 100 mm f2,0

Makrofoto mit mehr als 20 Jahre altem Tamron Adaptall2

Nachdem ich von Kollegen öfter Mal auf mein 30 Jahre altes Tamron Makroobjektiv SP 90 mm / 2,5 (52B) angesprochen werde, stelle ich kurz das Konzept Adaptall2 vor.

Obwohl Januar geht es anschließend kurz in den Garten, um ein paar Aufnahmen damit zu machen. Erst nur mit dem Tamron, dann erweitert um zwei Zwischenringe.

Continue reading Makrofoto mit mehr als 20 Jahre altem Tamron Adaptall2

Sony HDR-AS50 Actioncam mit Fummelfaktor [Produktvorstellung]

Ich bin ja kein Freund davon, mit einer Fotokamera zu filmen. Es hat Nachteile, wie beispielsweise eine Längenbeschränkung und auch manche Highend-Kamera schaltet nach relativ kurzer Zeit aus thermischen Gründen ab. Deshalb bin ich auf der Suche nach einer nicht allzu kostspieligen Alternative. Im Büro reicht mir eine gute Webcam wie zu Beispiel eine Logitech C270 oder die C920, die sogar Full HD kann.

Actioncam Sony HDR-AS50 (Youtube)

Aber draußen muß die Kamera natürlich mobil sein. Deshalb gucke ich mir mal Actioncams an — ich will ja schließlich keine Spielfilme drehen. Pünktlich zu Weihnachten bieten MediaMarkt und Amazon die Sony HDR-AS50 für 99 Euro an, Listenpreis liegt bei 219 Euro, der Straßenpreis bei etwa 160 Euro — das scheint doch ein Schnäppchen zu sein…

Continue reading Sony HDR-AS50 Actioncam mit Fummelfaktor [Produktvorstellung]

3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Obwohl “noch nie soviele Fotos wie heute gemacht werden” bricht der Markt besonders für Kompaktkameras weg. Eine separate Kamera braucht man heute kaum noch, die ist doch sowieso ins Smartfon eingebaut.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Kaufe keine Einsteigerkamera.

Trotzdem steht bei vielen Leuten noch immer eine “richtige Kamera” auf dem Wunschzettel und hochwertige Vollformatkameras liegen mit 2.000 bis mehr als 4.000 Euro deutlich über dem Preisniveau von Handys und werden immer beliebter — wie paßt das zusammen? Doch als Einsteiger kannst du mit deutlich weniger Geld zum Ziel kommen, mit erheblichem Gewinn bei der Qualität. Und das macht Spaß!

Continue reading 3 ultimative Tipps für Foto-Einsteiger, die wirklich lernen wollen.

Lightroom 6.14 — Update für Desktop-Version

Nach der Zwangsumstellung der neuesten Version von Lightroom “7” auf ein Abo will man es sich mit den Fans der “unabhängigen” Desktopversion wohl nicht ganz verscherzen. Heute gibt es ein kostenloses Update auf Lightroom 6.14.

Lightroom-Update 6.14

Lightroom-Update 6.14

Wie immer mußt du eine fette Datei von 382 Megabyte herunterladen. Versprochen wird “Dieses Update enthält Fehlerbehebungen und bietet Unterstützung für neue Kameras.”

Continue reading Lightroom 6.14 — Update für Desktop-Version

Fototagebuch als Fotografieprojekt

Die Idee mit einem Fototagebuch ist nicht neu und wird immer Mal wieder vorgestellt. Ich selbst habe meine Kamera fast täglich in der Hand und veröffentliche seit Jahren (fast) wöchentlich ein vorzeigbares Foto auf meiner Projekthomepage 52pics. — dabei muß man Tagebuch nicht wörtlich nehmen, aber regelmäßig und in nicht allzu großen Abständen solltest du dich schon drum kümmern.

Fotografieren lernen mit Fototagebuch.

Nicht selten hört man allerdings die Ausrede, “ich weiß nicht, was ich knipsen fotografieren soll”. Da bietet sich gerade ein passabler Einstieg über die Videoreihe von Stephan Wiesner, der wöchentlich ein Thema vorstellt und dich ermutigt am Ball zu bleiben. Wenn du aktuell mitmachst, kannst du von der “Community” profitieren, wenn du später dazu stößt, sollte es keine Ausrede sein auf dem Sofa zu bleiben.

Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH

[PM] Der Name Noctilux steht seit mehr als einem halben Jahrhundert für extrem lichtstarke Objektive mit exzellentem Optikdesign an der Grenze des Machbaren. Nun erweitert die Leica Camera AG das Objektiv-Portfolio um das Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. Eine hauchdünne Schärfentiefe, für eine äußerst detaillierte Freistellung, kombiniert mit einer überragenden Abbildungsleistung und einem einzigartigen Bokeh machen es zu einem außergewöhnlichen Objektiv. Die Brennweite von 75 mm eignet sich besonders für natürlich wirkende Portrait-Aufnahmen.

Leica Noctilux 75 mm mit lichtstarken 1:1,25 (Bild: Leica)

Leica Noctilux 75 mm mit lichtstarken 1:1,25
(Bild: Leica)

Der Schärfentiefe-Bereich des Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. ist nochmals geringer als der des Noctilux-M 1:0,95/50 APSH., was eine noch feinere Freistellung erlaubt. Für Portrait- und Detailaufnahmen eröffnen sich so zusammen mit der für ein extrem lichtstarkes Objektiv kurzen Naheinstellgrenze von 0,85 m und dem Abbildungsmaßstab von 1:8,8 gänzlich neue fotografische Möglichkeiten – 11 Blendenlamellen sorgen dabei für ein weiches sowie harmonisches Bokeh.

Continue reading Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH